Häufige fragen zu Laserdrucker

road-sign-63983_640

Einige fragen zu Laserdrucker tauchen immer wieder auf, deshalb wollen von Laserducker-Tests.net hier einige davon beantworten.

 

Warum kann ein Laserdrucker nicht Randlos Drucken?

Jeder Laserdrucker lässt am Rand eines Blattes ein par Millimeter unbedruckt. Dies geschieht um zu verhindern, das Toner über die Seitenränder in das Innere des Druckers gelangen kann. Sollte sich nämlich zu viel Toner im inneren des Gerätes sammel wäre das nicht nur eine große „Sauerei“ sondern würde auch irgendwann die Funktion des Druckers beeinträchtigen.

Die dadurch enstehenden weißen Ränder können vor allen im Fotodruck stören. Die üblichste Lösung für das Problem ist es den Außendruck auf einen Größeren Papierformat zu drucken und die Ränder mit einer Papierschneidemaschine abzuschneiden.

Wie sollte man einen Laserdrucker Reinigen?

Auch wenn ein Laserdrucker eigentlich recht Wartungsarm ist, kann es mit der Zeit häufiger zu Papierstau oder zu Flecken auf den Ausdrucken kommen.

Wichtig ist hier, den Drucker zuerst Auszuschalten und am besten gleich ausstecken. Denn im inneren des Druckers finden sich funktionsbedingt teile die sehr heiß werden können, dadurch besteht bei einem eingeschaltetem Gerät Verletzungsgefahr.

  •  Beginnen Sie die Reinigung indem Sie die Druckkasette und die Papierkassetten entfernen.
  • Entfernen sie den Groben schmutz in den Papierkassetten mit einen fusselfreien Tuch, bei besonders hartnäckigen schmutz können Sie das Tuch auch leicht feucht machen.
  • Als nächstes Reinigen Sie die Aufnahme-rollen im inneren des Druckers indem sie sie mit dem leicht feuchtem Tuch abwischen, hier sollten Sie vorsichtig sein damit es zu keiner Beschädigung kommt.
  • Die Reinigung der Entwicklungs und Belichtungseinheit sollte mit besonderer Vorsicht erledigt werden. Im Zweifelsfall sollte man hier einen Fachmann zu rate ziehen.
  • Reinigung der Trommeleinheit. Als erstes Entfernen sie den Toner aus der Trommeleinheit. Anschließend entfernt man große Tonerreste mit einer Pinzette aus der Einheit. Hier muss man vorsichtig sein die Trommeln selbst nicht zu Zerkratzen.
  • Anschließend kann man mit einem in Reinigungsalkohol Wattestäbchen noch die kleinen Reste entfernen.

Wichtig! Bevor Sie den Drucker wieder einschalten sollten Sie im eine Stunde oder länger zum trockenen geben.

Was bedeutet Mono Laserdrucker?

Das Mono ist eine Abkürzung von Monochrom, was soviel wie einfarbig heißt. Kurz gesagt sind das Schwarz-Weiß Drucker.

Wie viele Seiten kann ich pro Toner drucken?

Das häng natürlich sehr stark davon ab, welchen Drucker man hat und was man ausdruckt. Aber ganz grob gesagt etwa 1500 bis 3000 blätter. In privater Anwendung können da schon einige Jahre vergehen bis man einen Neuen Toner kaufen muss.

Was ist günstiger Laserdrucker oder Tintenstrahldrucker?

Das kommt darauf an wie was man mit Günstig meint. Tintenstrahldrucker sind in der Anschaffung häufig günstiger, auch wenn der Preisunterschied immer mehr abnimmt, dafür sind Laserdrucker in den Betriebskosten günstiger.

 


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare